Deutscher Freidenker-Verband e.V., Landesverband Sachsen-Anhalt

Diskussion: Soziale Bewegungen – Zersetzung, Spaltung, Desorientierung und Auswege

Einleitungsreferat: Dr. Diether Dehm Demonstrationen gegen das Heizungsgesetz und Proteste der Bauern sollen „rechts“ sein, Solidarität mit Palästina sei antisemitisch, aber Demonstrationen „gegen rechts“ werden von der Rechtsregierung und ihren Medien gelobt. Immer neue Etiketten zur Diskreditierung widerständiger Menschen werden in Umlauf gebracht: rechtsoffen, Verschwörungstheoretiker, Schwurbler, Querfront, Corona-Leugner, Putinfreund, Klimaleugner Wie gehen wir mit Spaltungsstrategien um? Nachdem die Herrschenden sich die „links-rechts“- Unterscheidung angeeignet haben – welche sinnvollen Kriterien entwickeln wir für die bündnispolitische Zusammenarbeit? Wann: Sonnabend, 16. März 2024, […]

Weiterlesen

Ist der Kapitalismus am Ende? – Veranstaltungshinweis.

Von Dr. Wolfgang Beck erhielt ich folgende Information zu einer Veranstaltung am 18. Oktober 2023 in Magdeburg: „Ist der Kapitalismus am Ende? Diskussion mit Dr. Wolfgang Beck“ Bevor das Buch erstmals vorgestellt wurde, hatten Freidenker aus Sachsen-Anhalt und ihre Gäste die Gelegenheit mit Dr. Beck über sein Buch zu sprechen. Er hat uns damit geholfen, da wir ihn kurzfristig für eine Diskussionsveranstaltung gewinnen konnten. Eine Woche später wurde sein Buch öffentlich in Wernigerode vorgestellt. Im Verlauf der Zeit sind einige […]

Weiterlesen

Intel-Ansiedlung in Magdeburg – Veranstaltungshinweis

Es ist interessant, viel wurde über die Ansiedlung berichtet, es gab ein hin und her und im Ergebnis gibt es vom Staat etwas mehr, als ursprünglich angedacht. Arbeitsplätze sollen entstehen, mit Synergien über die Region Magdeburg hinaus wird gerechnet, ein Weltkonzern möchte sich immerhin ansiedeln und das hat Folgen. Nur mit welchen ist zu rechnen? Und bei allem medialen Rummel, die Zustimmung ist nicht ungeteilt und so gibt es Kritik am Vorhaben, welches in jedem Fall hinterfragt werden sollte. Eine […]

Weiterlesen

„Auf der Flucht“ eine Lesung zum Militärputsch am 11.09.1973 in Chile.

Am 12. September 2023, 19:00 Uhr fand in der „Remise“ in Wernigerode eine Lesung statt. Andreas Pawel lass aus seinem Buch „Auf der Flucht“ und erzählte über die Arbeit an diesem Buch, wie es dazu gekommen und welche Begleiterscheinungen zu berücksichtigen. Im Buch geht es um „die lebensgefährliche Flucht des Carlos Altamirano – der Nummer Zwei der chilenischen Allende-Regierung – vor der mörderischen Soldatestka des Putschistengenerals Augusto Pinochet, welche es 1973 tatsächlich gegeben. Verantwortlich für diese Flucht war der Hauptmann […]

Weiterlesen

Veranstaltungswochenende – Kapitalismus, was immer er auch ist, der aktuelle Kapitalismus.

Gedanken zum Veranstaltungswochenende.* Der aktuelle Kapitalismus kommt imperialistisch daher, auch wenn es nach wie vor Volkswirtschaften gibt, welche sich in einer Frühphase des Kapitalismus befinden, allerdings gibt es auch Volkswirtschaften mit gemischten Verhältnissen, wie zum Beispiel Russland, oder China. Dann gibt es Volkswirtschaften welche mehr feudal, als kapitalistisch und es soll ja auch noch Stämme geben, welche das Jagen und Sammeln als Lebensgrundlage heute noch praktizieren. Wir allerdings leben hierzulande in einer sogenannten modernen Welt, welche sich zwar im Niedergang […]

Weiterlesen
1 2 3 4 11