Deutscher Freidenker-Verband e.V., Landesverband Sachsen-Anhalt

„Auf der Flucht“ eine Lesung zum Militärputsch am 11.09.1973 in Chile.

Am 12. September 2023, 19:00 Uhr fand in der „Remise“ in Wernigerode eine Lesung statt. Andreas Pawel lass aus seinem Buch „Auf der Flucht“ und erzählte über die Arbeit an diesem Buch, wie es dazu gekommen und welche Begleiterscheinungen zu berücksichtigen. Im Buch geht es um „die lebensgefährliche Flucht des Carlos Altamirano – der Nummer Zwei der chilenischen Allende-Regierung – vor der mörderischen Soldatestka des Putschistengenerals Augusto Pinochet, welche es 1973 tatsächlich gegeben. Verantwortlich für diese Flucht war der Hauptmann […]

Weiterlesen

Veranstaltungswochenende – Kapitalismus, was immer er auch ist, der aktuelle Kapitalismus.

Gedanken zum Veranstaltungswochenende.* Der aktuelle Kapitalismus kommt imperialistisch daher, auch wenn es nach wie vor Volkswirtschaften gibt, welche sich in einer Frühphase des Kapitalismus befinden, allerdings gibt es auch Volkswirtschaften mit gemischten Verhältnissen, wie zum Beispiel Russland, oder China. Dann gibt es Volkswirtschaften welche mehr feudal, als kapitalistisch und es soll ja auch noch Stämme geben, welche das Jagen und Sammeln als Lebensgrundlage heute noch praktizieren. Wir allerdings leben hierzulande in einer sogenannten modernen Welt, welche sich zwar im Niedergang […]

Weiterlesen

Offenes Bildungswochenende des Landesverbandes Sachsen-Anhalt im Deutschen Freidenker-Verband, 11. – 13.08.2023 in Quedlinburg.

Seit Gründung des Landesverbandes Sachsen-Anhalt im Deutsche Freidenker-Verband, findet jährlich im Rahmen einer offenen Bildungsveranstaltung ein zentrales Treffen in der Stadt der Gründung statt. Dort treffen sich nicht nur Mitglieder des Verbandes, sondern es können immer auch Gäste begrüßt werden, welche zum Teil sogar eine etwas weitere Anreise in Kauf nehmen und aus den verschiedensten Bundesländern anreisen. Aus aktuellem Grund steht für dieses Jahr der Kapitalismus auf dem Plan unseres Bildungswochenendes. Insbesondere jüngste Entwicklungen, also wie der Kapitalismus in seiner […]

Weiterlesen

Die DDR-Elektromotoren drehten sich fast überall auf der Welt

Am 29. April stellte Wolfgang Beck sein Buch in Quedlinburg vor allem den Mitgliedern der Freidenker und des Rotfuchs vor und am 5. Mai in Wernigerode ins besondere seinen ehemaligen Mitarbeitern. Dieses Buch „Alles hat ein Ende – auch die Marktwirtschaft“ erschien dieses Jahr im Rahmen der Rohnstock Biografien. Wer ein differenziertes Bild von der DDR-Wirtschaft finden möchte, wird hier nicht enttäuscht. In diesem Buch erzählt Beck, der sowohl der letzte Betriebsdirektor des VEB Elektromotorenwerk Wernigerode (ELMO) als auch 1984 […]

Weiterlesen

Samstag, 06.05.2023, 19:00Uhr – Lesung

Auf den Spuren Rosa Luxemburgs: Paul Levi, der vergessene KPD-Vorsitzende mit Dr. Jörn Schütrumpf Ort: Saal des Kulturzentrum Reichenstraße, Reichenstraße 1, 06484 Quedlinburg Im Ankündigungstext zur Veranstaltung ist zu lesen: „Paul Levi (1883–1930) gehörte neben Rosa Luxemburg, Franz Mehring, Karl Liebknecht und Leo Jogiches – die alle vier zwischen Januar und März 1919 ermordet wurden bzw. starben – zu den Gründern der KPD. Von März 1919 bis Februar 1921 war er ihr Vorsitzender. Da Levi sich weigerte, die KPD der […]

Weiterlesen

Torgau – zum Tag der Begegnung 2023

Auf der zentralen Seite des Deutschen Freidenker-Verband wird über die Veranstaltung „zum Tag der Begegnung der sowjetischen und US-amerikanischen Truppen, der sich dieses Jahr zum 78. Mal jährte, fand in Torgau wieder die traditionelle Demonstration statt, zu der auch der Deutsche Freidenker-Verband aufgerufen hatte.“ berichtet. Das Grußwort des Deutschen Freidenker-Verbandes überbrachte in diesem Jahr Witold Fischer, Vorsitzender des Landesverbandes Sachsen-Anhalt. Im Folgenden das Grußwort, weitere Beitrage können dem obigen Link folgend nachvollzogen werden. Bürgerinnen und Bürger, liebe Freunde und Genossen. […]

Weiterlesen
1 2 3