Landesverband Sachsen-Anhalt

Startseite

Herzlich Willkommen (Quelle: Richard von Lenzano / pixelio.de)

Quelle: Richard von Lenzano / pixelio.de

Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher! – Bertold Brecht, „Leben des Galilei“

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Freidenkerinnen und Freidenker aus Sachsen-Anhalt. Hier erhalten Sie Informationen über den Verein, Haben Sie weitere Fragen oder Hinweise, dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an dfv-sachsen-anhalt@freidenker.org

Aktuelles:

– Gedanken zum Zeitgeschehen

eine neue Seite

– Zum Ostermarsch 2016

Ostermarsch2016-Bildschirmfoto2016-03-16-13-25

Die Ostermärsche sind eine gute Gelegenheit für den Kampf gegen Krieg und Kriegsvorbereitung, sie finden an verschiedenen Orten statt, so auch im Norden Sachsen-Anhalt.

Zum Ostermarsch 2016
und 274. Friedensweg der Bürgerinitiative OFFENe HEIDe
Ostermontag, 28. März 2016 in Haldensleben
„Die Waffen nieder!“

… nachdenken ist besser, Cui bono?

Die Indianer Nordamerikas
die Geschichte eines Völkermordes

– Freidenker Nr. 4-2014 EXTRA Dezember 2014

FreidenkerNr4_1214 001

Nun ist es schon einige Wochen her, dass obengenanntes Freidenkerheft erschienen ist, das Thema ist nach wie vor aktuell und wird in nächster Zeit kaum an Aktualität verlieren. „Der „Westen“ und Russland, Internationale Lage und geopolitische Spannungen – vor Beginn des 1. Weltkrieges bis heute“ ist auf dem Umschlag zu lesen und das „Heft enthält die Ergebnisse der Wissenschaftlichen Konferenz des Deutschen Freidenker-Verbandes am 6.9.2014 in Berlin.“ Auf der Seite des deutschen Freidenker-Verbandes sind einige Texte als PDF-Dokument hinterlegt.

– „Freidenker zwischen Havel und Oder“ – März 2015 –

eine Information des Brandenburgischen Freidenker-Verbandes e.V. mit interessanten Beiträgen

– Passend zur Kriegszeit: Breitseiten gegen die Friedensbewegung

– Linker Liedersommer auf Burg Waldeck 2015

llso2015

– Dresden – Paris und zurück

Stellungnahme des Deutschen Freidenker-Verbandes zu den Anschlägen in Paris:

Der kaltblütige Mord in Paris hat weltweit Trauer ausgelöst. Die Geschwindigkeit allerdings, mit der Politik und Medien bereits die Motive der Mörder kennen, bevor sie die Mörder kennen, geschweige denn Ermittlungen begonnen hätten, muss sehr verwundern. Die schnelle Deutung und Schuldzuweisung könnte auf hellseherischen Fähigkeiten beruhen, oder einem schon existierenden ‚Drehbuch‘. Nach der fixen Schuldzuweisung an Muslime und den Islam verblüfft als Nächstes, dass die selben Politiker und Medien davor warnen, das Pariser Attentat könnte Wasser auf die Mühlen von ‚Ausländerfeinden‘ und jenen sein, die gegen „Islamisierung“ demonstrieren. Also der Geschichte erst selbst diesen Dreh geben, dann davor warnen? … weiter

– Ein Bild des Anstoßes

Vor Tagen hatte ich gelesen, auf Facebook, eine Diskussion um ein Foto, welches sich auf der Facebook-Seite des Vorsitzenden des DFV fand. Es ging ziemlich hart zur Sache und es wurde weniger geurteilt, als verurteilt. Manchen schien es ein gefundenes Fressen zu sein, wenn der Vorsitzende des DFV solch ein Foto veröffentlicht, Credo, so setzt er sich ins Unrecht und all sein Tun kann zumindest in Frage gestellt werden, Wasser auf die Mühlen seiner Kritiker und Gegner. Wie leichtgläubig kommen Menschen daher, wie naiv und Vorurteilsbeladen agieren Sie, in der Hoffnung vermeidliche Schwächen anderer in eigene Stärke zu verwandeln. Erschreckend …

RLKXX-Banner700x180

“Sa., 10. Januar 2015, Urania – Einlass ab 10.00 Uhr
10.45 Uhr Eröffnung mit der Berliner Folkpunkband The Pokes

Vorträge | Expertenrunde | Mediengespräch | Podiumsdiskussion | Konzert | Ausstellungen | Jugendforum | Besuchstipp

Ab 11 Uhr Vorträge

– Frieden statt NATO

Die NATO rückt nach Osten und der US-Verteidigungsminister erklärt, Russland sei an die Schwelle ihrer Mitgliedsländer vorgestoßen. In der Ukraine stützt die NATO eine von Faschisten durchsetzte Regierung, die Krieg gegen die eigene Bevölkerung führt, und erklärt Russland zum Aggressor. Der Kalte Krieg war für sie nie zu Ende. …“ Quelle

– Freilassung eines unschuldigen Gefangenen

Aufruf zu Wahrheit und Gerechtigkeit für Mounir el Motassadeq
Von Freidenkern, Arbeiterfotografie, Euregioprojekt Frieden und VIS

– Freidenker Nr. 3-14 – eine dialektische Geschichtsbetrachtung –

FreidenkerOktober2014 001… Ja vor 25 Jahren fiel die Mauer, was jüngst Anlass zum Jubeln war, die Gründung der BRD und in deren Folge die Gründung der DDR vierzig Jahre früher, also vor 65 Jahren, als Voraussetzung des Ganzen, wird in diesem Zusammenhang gern ignoriert. Nicht so im Freidenker Nr. 3-14 Oktober 2014, dieser hat zum Thema „1949 – Gründung der BRD und der DDR“. Im Heft finden sich interessante Texte, welche sich mit den Ursachen, Zielen und Folgen der deutschen Teilung beschäftigen und die treibenden Kräfte dieses Prozesses klar benennt. …

– Freidenker Nr. 2-14 Juli 2014

Vor einigen Tagen habe ich den neuen Freidenker, das Verbandsorgan des Deutschen Freidenker-Verbandes e.V. erhalten. Das Hauptthema ist Sprache, es geht in diesem Zusammenhang um Erkenntnis – Kommunikation – Herrschaft.

 

 

Treffen von Freidenkern aus Sachsen-Anhalt

Am 11. und 12. April trafen sich die Freidenker aus Sachsen-Anhalt in Quedlinburg, gemeinsam mit Hamburger Freidenkern, welche ihre Jahresfahrt in diesem Jahr nach Quedlinburg unternahmen, wurden drei Veranstaltungen im Rahmen des 14. Quedlinburger Bücherfrühlings besucht. Am Abend des 11. April fand im Festsaal des Rathauses eine Lesung mit Reinhold Andert statt. Er las aus seinem jüngsten Buch „Heilige Lanzen“. Zum Beginn der Lesung griff der Autor, welcher zu den Mitbegründern des Oktoberclubs gehörte, zur Gitarre und sang drei Lieder.

– Hier sei auf zwei Initiativen/Veröffentlichung des Deutschen Freidenkerverbandes verwiesen, welche im Zusammenhang mit den jüngsten Ereignissen in der Ukraine zu sehen sind. Beide Texte finden sich auf der Seite des Freidenkerverbandes, der erste Text ist überschrieben mit: Der Aggressor heißt NATO, er wurde von der Jungen Welt am 07.04.2014 auf Seite 10 abgedruckt.

Der zweite Text wird im Folgenden ohne Unterschriftenliste wiedergegeben:

OFFENER BRIEF

an die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

Freidenker 4-13

Im Dezember 2013 erschien der aktuelle Freidenker, Verbandsorgan des DFV. Thema des Heftes ist der Ausbruch des 1. Weltkrieges vor 100 Jahren und der Kampf gegen imperialistische Kriege in den letzten 100 Jahren. …

Im letzten Teil des Heftes finden sich Thesen, welche zur Diskussion gestellt werden und das Verhältnis von Freidenkern und Religion zum Gegenstand haben. Die Thesen finden sich als PDF – Datei hinterlegt auf der Seite des DFV. Ihnen ist eine breite und inhaltsreiche Diskussion zu wünschen.

KONFERENZ am 09.11.2013 Frankfurt am Main

Freidenker 3 – 2013 – Islam – Islamismus – Politischer Islam zwischen Imperialismus und Antiimperialismus

– Der Freidenker Nr. 2-13 Juni 2013 hat das Thema „Kunst, Anpassung – Widerstand“

Weitere Kontaktinformationen erhalten Sie auf unser Impressum-Seite und aktuelle Informationen über die Seite Aktuelles.

Zitat:

Man muß den wirklichen Druck noch drückender machen, indem man ihm das Bewußtsein des Drucks hinzufügt, die Schmach noch schmachvoller, indem man sie publiziert. Karl Marx

 

© Deutscher Freidenker-Verband e.V., Landesverband Sachsen-Anhalt, 2013 ~ Impressum