Landesverband Sachsen-Anhalt

Der erste Mai, … Kampf und Feiertag der Arbeiterklasse!

Der erste Mai diesen Jahres ist Geschichte und an manchem Ort gab es Veranstaltungen und das trotz Pandemie. Auf diesen Veranstaltungen wurde sich nicht nur unterhalten, es wurden auch Reden gehalten, diskutiert, sich auseinandergesetzt und gelegentlich wahrscheinlich auch etwas gefeiert. Es ist der Kampf und Feiertag der Arbeiterklasse, auch wenn er heute als Tag der Arbeit bezeichnet wird und damit den eigentlichen Ansinnen nicht mehr gerecht wird.

Auf Facebook fand ich Verweise auf zwei Beiträge, einer verweist auf eine Veranstaltung in Leipzig, etwas anders Organisiert und durchgeführt, als oft üblich und der andere gibt eine äußerst interessante Rede auf einer Veranstaltung in Koblenz wieder.

Folgender Text findet sich unter anderem zum zweiten Beitrag:

Am Freitag 1.Mai 2020 fand auf dem Münzplatz in Koblenz die 2.Versammlung von Menschen statt, die sich für die Erhaltung ihrer Grundrechte trafen. Über 150 Bürger waren gekommen, um miteinander zu reden, zu musizieren und ihre Meinung kundzugeben. Einer der vielen Redner war Klaus Hartmann, Bundesvorsitzender des Deutschen Freidenker Verbandes e.V. …“

Beide Beiträge sind interessant, verweisen auf die verschiedensten Probleme der Gegenwart und zeigen, dass die gegenwärtigen Maßnahmen im Zusammenhang mit einem Virus keineswegs unhinterfragt und widerstandslos hingenommen werden. Menschen machen sich Gedanken um die Zukunft, stellen Fragen und geben Antworten, setzen sich mit ihrer und der gesellschaftlichen Situation in unserem Land auseinander und spannen den Bogen dabei durchaus weiter. Es werden Widersprüche aufgedeckt und politischen Handeln hinterfragt, sowie selbst Politik gemacht.

Dieser Beitrag wurde am Samstag, 02. Mai 2020 um 18:42 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Aktuelles, Gedanken zum Zeitgeschehen, Termine & Veranstaltungen abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment

 

© Deutscher Freidenker-Verband e.V., Landesverband Sachsen-Anhalt, 2013 ~ Impressum